Livestream Sponsoren Shop

Épagneul de Pont-Audemer

Épagneul de Pont-Audemer

Der Épagneul de Pont-Audemer stammt ursprünglich aus Frankreich. Sein Name wurde von der französischen Stadt Pont-Audemer in der Normandie abgeleitet. Der Épagneul de Pont-Audemer ist höchstwahrscheinlich eine Kreuzung zwischen einem Irish Water Spaniel und einer in Frankreich einheimischen langhaarigen Vorstehhunderasse. Er wird hauptsächlich als Vorstehhund und Wasserhund eingesetzt. Der Épagneul de Pont-Audemer wird zwischen 52 und 58 cm groß und zwischen 18 und 27 kg schwer. Seine Lebenserwartung beträgt ungefähr 9-15 Jahre.

Erscheinungsbild

Der Épagneul de Pont-Audemer ist ein mittelgroßer, stämmiger und eher kräftiger Hund. Sein Aussehen entspricht dem eines typischen Wasserhundes. Die Farbe seines Fells reicht von kastanienbraun bis graubraun. Weiterhin ist das Fell dieser Rasse leicht ölig, filzig, gekräuselt und eher rau. Es ist außerdem so dicht, dass es fast wasserabweisend ist, was ihm als Wasserhund natürlich zugute kommt. Seine Ohren sind flach und eher tief angesetzt. Sie sind außerdem mit recht stark gekräuseltem Seidenhaar besetzt. Der Übergang zu seinem restlichen Fell ist fließend und bildet insgesamt eine schöne, gekräuselte Perücke. Die Rute des Épagneul de Pont-Audemer wird oft um ein Drittel gekürzt. Seine Nase ist sehr empfindlich.

Charakter und Wesen

Der Charakter des Épagneul de Pont-Audemers ist sehr unkompliziert. Er ist ein freundlicher, netter und lustiger Hund. Seiner Familie gegenüber verhält er sich vertrauensvoll und anhänglich, Fremden gegenüber ist er hingegen eher misstrauisch. Er ist unempfindlich und geduldig und sehr verspielt. Er verfügt über eine große Ausdauer und ist außerdem sehr widerstandsfähig. Er kann hart arbeiten und ist sehr sportlich.

Hundesport

Der Épagneul de Pont-Audemer ist ein typischer Wasserhund. Sein Fell ist so dicht, dass er sogar eine Zeitlang bewegungslos bei niedrigen Temperaturen im Wasser ausharren kann. Er eignet sich aufgrund seiner Charaktereigenschaften bestens als Jagdhund und wird in erster Linie als Jagdhund fürs Wasser eingesetzt, wo er ganz in seinem Element ist. Vor allem in sumpfigem Gelände ist der perfekte Stöber- und Apportierhund. Der Épagneul de Pont-Audemer arbeitet sehr selbständig und wird oft dafür verwendet, Rebhühner, Fasane und Hasen im Gestrüpp aufzustöbern. Er ist ein guter Vorstehhund und apportiert auch schwere Tiere sicher aus dem Wasser.

Der Umgang mit dem Épagneul de Pont-Audemer

Diese Hunderasse ist recht einfach erziehbar und kommt aufgrund ihres unkomplizierten Wesens sowohl als Jagdhund im Wasser als auch als Familienhund in Frage. Der Épagneul de Pont-Audemer ist sehr lieb und anhänglich, nachdem er seinem Besitzer und der Familie gegenüber Vertrauen gefasst hat. Bei Begegnungen mit Fremden ist er eher zurückhaltend. Er ist sehr pflegeleicht, umgänglich und verspielt, was beim Umgang mit Kindern sehr positiv ist. Der Épagneul de Pont-Audemer ist ein treuer Gefährte und seinem Besitzer gegenüber äußerst loyal. Wichtig bei der Haltung des Épagneul de Pont-Audemer ist, dass er genügend Auslauf bekommt. Auch die Beschäftigung ist bei dieser Rasse sehr wichtig, da der Épagneul de Pont-Audemer sehr ausdauernd ist. Bei harter Arbeit ist der Hund eher unempfindlich und kann bis zu einem gewissen Grad gerne gefordert werden. Da Wasser das Element des Épagneul de Pont-Audemer ist, macht es Sinn, ihn z.B. bei der Jagd in diversen Gewässern einzusetzen. Dies ist zu jeder Jahreszeit möglich, da ihm auch kältere Wassertemperaturen wenig ausmachen. Auch auf dem freien Feld kann der Épagneul de Pont-Audemer jederzeit als Jagdhund eingesetzt werden.

Top Verkaufshunde

Es gibt aktuell keine Hunde dieser Rasse.

weiterlesen

Top Zuchten

Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!