Livestream Sponsoren Shop

Épagneul français

Épagneul français

Als sanfter, ausgeglichener Vorstehhund, mit ausgeprägtem Arbeitseifer und großer Apportierfreude, ist der Epagneul Français ein perfekter Begleiter für die Jagd, egal wo diese stattfindet, auf Feld, Wald, Wiese, in Sumpf oder Wasser. So arbeitseifrig der Epagneul Français im freien Gelände ist, so ruhig und sanftmütig ist er im Haus. Er bellt selten, ist äußerst ausgeglichen und somit auch ein angenehmer Familienhund.

Ein folgsamer Jagdspezialist

Als Rundumpaket kann man den Epagneul Français bezeichnen, wenn es um die Jagd geht. Er lernt sehr schnell und folgt willig den Befehlen seines Halters. Weder schlechtes Wetter, noch widriges Gelände können ihn aufhalten. Ausdauernd verfolgt er mit seiner feinen Nase Spuren und apportiert Beutetiere zuverlässig. Dabei ist er sehr führerbezogen und folgsam. Er arbeitet mit großem Eifer, bleibt dabei aber besonnen.

Stammbaum und Zucht

Der Epagneul Français ist der Abkömmling der Vogelhunde und gehört zu den ältesten Vorstehhunden Frankreichs. Durch gezielte Züchtungen wurde der heutige Jagdhund geschaffen. Im Mittelalter wurde er für die Netzjagd verwendet, d. h. frühe Typen der Hunderasse duckten sich, damit der Jäger das Netz auf das Wild werfen konnte. Im 17. Jahrhundert wurde die Rasse zur Rebhuhn- und Fasanenjagd verwendet. Dann allerdings liefen ihr englische Vorstehhunde den Rang ab und sie war im 19. Jahrhundert kurz vor dem Aussterben, konnte dann aber doch erhalten bleiben.

Die Rasse ist von der F.C.I. (Internationale Föderation für Kynologie) als Hunderasse anerkannt. Sie ist in der Gruppe 7, Kontinentale Vorstehhunde zu finden, Sektion 1.2 Kontinentale Vorstehhunde, Typ „Spaniel“. Mit Arbeitsprüfung. Die F.C.I-Standardnummer lautet FCI-St. Nr. 175 / 04.04.2013

Körperbau

Der Epagneul Français ist ein mittelgroßer und muskulöser Hund mit kräftigen Knochen.

Die Widerristhöhe von Rüden liegt zwischen 56 - 61 cm, bei Hündinnen zwischen 55 und 59 cm. Das Gewicht beider Geschlechter liegt zwischen 19 und 21 kg. Die Lebenserwartung beträgt ca. 13 Jahre.

Das Haar ist reichlich, gewellt und kürzer am Kopf. An den Ohren, den Gliedmaßen und an der Rute ist es länger. Die Farbe ist weiß-braun gescheckt, in verschiedenen Brauntönungen.

Der Kopf ist mittelmäßig lang und breit.

Die Ohren sind hängend und befinden sich auf der Höhe der Augenlinie. Sie liegen gut an.

Die Rute ist am Ansatz kräftig, verjüngt sich aber zum Ende hin. Sie wird säbelförmig und herabfallend getragen.

Pflege und Erziehung

Der Epagneul Français schließt sich dem Menschen eng an, ist sanftmütig und ausgeglichen. Unbedingt nachgehen möchte er aber seiner Jagdleidenschaft. Manche Züchter geben Hunde dieser Rasse deshalb ausschließlich an Jäger ab. Viel Zeit draußen, Spaziergänge durch Wald und Feld sind für den Epagneul Français ein Muss. Seine feine Nase will er dabei unbedingt einsetzen. Reichlich Auslauf jeden Tag - am besten in ländlicher Umgebung - ist nötig. Die Erziehung ist relativ einfach, jedoch sollte er früh sozialisiert und mit seinen Aufgaben als Jagdhund vertraut gemacht werden. So kann sein Jagdtrieb in kontrollierte Bahnen gelenkt werden und er lernt von klein auf, dass die Jagd nur zusammen mit dem Menschen erfolgreich verläuft. Wie die meisten französischen Jagdhunde ist der Epagneul Français sensibel und braucht viel Zuneigung und eine konsequente, aber nicht harte Hand, dann entwickelt er sich zu einem hart arbeitenden und treuen Begleiter, der seinen Menschen folgsam und stets arbeitswillig bei der Jagd begleitet.

Top Verkaufshunde

Es gibt aktuell keine Hunde dieser Rasse.

weiterlesen

Top Zuchten

Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!