Brandlbracke

Brandlbracke „Vieräugl“ ein leidenschaftlicher Jagdhund

Es sind die beiden hellen, rotbraunen, gut abgegrenzten Punkte über den klaren, meist braunen Augen, die der Brandlbracke zu dem liebevollen Beinamen Vieräugl verhalfen. Die Brandlbracke ist eine österreichische Hunderasse, die von der Fédération Cynologique Internationale (kurz FCI) anerkannt und den Lauf- und Schweißhunden zugeordnet ist. Die Brandlbracke ist ein Jagdhund mit Passion und Leidenschaft.

Nicht ohne Bracke zur Völkerwanderung

Es sind schon einige Jahre ins Land gegangen, seit die Kelten samt Keltenbracke sich zur Völkerwanderung auf den Weg machten und einige in den Alpentälern siedelten. Hier wurde im Laufe der Jahrhunderte aus der Keltenbracke die Alpenbracke gezüchtet. Maximilian I., ein begeisterter Jäger, nahm schon Vorfahren der Brandlbracke mit auf seine Hochwildjagd. Aus der Alpenbracke entwickelte sich in der Folgezeit durch bewusste Züchtung die Brandlbracke. Jene Bracke von der im Jahr 1883 der Rassestandard festgelegt wurde und die im Folgejahr als erster Hund, als Brandlbracke in das Stammbuch des Österreichischen Hundezuchtbuchs eingetragen wurde.
Brandlbracke Rassebeschreibung weiterlesen...

Die neuesten Videos

Dieser Rasse sind noch keine Videos zugeordnet!

Neueste Meisterschaften

Dieser Rasse sind noch keine Meisterschaften hinterlegt.

Die neuesten Zuchten

Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!

Zuletzt hinzugefügt

weiterlesen

Die meistbesuchten Hunde

+mehr

Zufallsbilder