Livestream Sponsoren Shop

Basset Bleu de Gascogne

Basset Bleu de Gascogne

Der Basset (sprich: Bassee) bleu de Gascogne ist ein niedriger französischer Laufhund, welcher zur sogenannten Flintenjagd verwendet wird. Diese Jagdform ist in Frankreich verbreiteter als in Deutschland. Mit seiner ausgeprägten Stimme scheucht er frei das Wild auf um dem Jäger den Abschuss zu ermöglichen. Er ist ausdauernd, schnell und verfügt über eine hervorragende Nase. Des Weiteren ist er ein überaus fröhlicher Hund. Sehr gelehrig und wünscht reichlich Beschäftigung. Fremden gegenüber ist er vorsichtig und misstrauisch, was schnell mit Ängstlichkeit verwechselt werden kann. Er wird zwischen 34/ 38 cm, Hündin/ Rüde, hoch und ca. 20 kg schwer. Seine Körperlänge entspricht etwa 8-mal der Körpergröße, was bei sportlicher Betätigung unbedingt beachtet werden muss.

Geschichtliches

Der Basset bleu de Gascogne ist heute einer von drei Bassets (Artèsien Normand und Fauve de Bretagne sind die anderen beiden) und von vier Bleus (Grand bleu..., Griffon bleu... und Petit bleu de Gascogne sind die anderen drei). Vermutlich handelt es sich bei den niederläufigen um Mutationen aus den hochläufigen Hunden, ebenso wird der Saint-Hubert (Bloodhound) als Beteiligung genannt.Die erste Eintragung eines Basset bleu de Gascogne ins Zuchtbuch Frankreich erfolgte 1893 nach Wiederbelebung der Rasse durch engagierte Jäger, die Ursprünge gehen jedoch bis in die Zeit um 1500 zurück.

Eignung

Es handelt sich hierbei um einen Jagdhund gehörend zur FCI-Gruppe 6, Sektion 1.3 ­ kleine Laufhunde mit Arbeitsprüfung. Er jagt in der Meute ebenso auch allein. Eignet sich für die Nachsuche, Schweißarbeit, Stöbern, Spurlaut, sicher auch zur Fährtenarbeit, einzelne Exemplare befinden sich im Mantrailing. Alles rund um Nasenarbeit ist sein Metier. Des Weiteren eignet er sich zum Wandern und für den Geländelauf, wobei hier die Ausdauer mehr im Vordergrund steht als die Schnelligkeit. Der Basset bleu de Gascogne kann springen und auch klettern, jedoch sollte hier auf seine Körperproportionen Rücksicht genommen werden und es ihm selbst überlassen sein, wann er dies ausführt. Turnierhundsport oder Agility sollte mit ihm nicht gemacht werden! Sein Haupteinsatzgebiet in seiner Heimat ist das lautstarke Aufstöbern von Niederwild.

Was man noch wissen sollte

Der Basset bleu de Gascogne ist ein fröhlicher, anhänglicher, liebevoller Hund geeignet für die ganze Familie. Er ist Kindern ein toller Spielkamerad, verbreitet gute Laune und ist ein aufmerksamer, wachsamer Begleiter der sein Eigenheim vor Fremden vor allem stimmlich verteidigt. Diese ausgeprägte Stimme sollte nicht unterschätzt werden (Nachbarn)! Er ist sehr intelligent und lernt schnell, jedoch steht ihm gelegentlich sein Jagdtrieb etwas im Weg. Da können schon mal die Ohren auf Durchzug stehen. Unarten legt er schwer wieder ab, hier ist viel Geduld gefragt.

Zuständiger Verein und Literatur

Betreuender Verein im VDH ist der Chien Courants de France (CCF) ­ Verein für französische Laufhunde.
Literatur ist schwer zu finden. Derzeit liegt nur ein Buch in französischer Sprache vor: Le Basset bleu de Gascogne von Christian Limouzy aus dem Jahr 1997. Hauptsächlich nur in Frankreich zu beziehen.

Top Verkaufshunde

Es gibt aktuell keine Hunde dieser Rasse.

weiterlesen

Top Zuchten

Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!