Livestream Sponsoren Shop

Billy

Es ist das Jahr 1877, als sich Hublot du Rivault, ein Landedelmann aus dem Ort Billy im westfranzösischen Poitou, entschließt, seine eigene Hunderasse zu züchten. Neun Jahre lang selektiert er Kreuzungen aus den inzwischen ausgestorbenen Hunderassen Céris, Montaimboeuf und Larrye, bis er endlich sein selbstgestecktes Zuchtziel erreicht hat. Das Ergbenis von du Rivaults Bemühungen ist der nach seinem Entstehungsort benannte Billy. Wenn man den Aufzeichnungen des Erstzüchters Glauben schenkt, hat er in seinen Zwingern fast 3000 Hunde gezüchtet.

Zucht

Hublot du Rivaults Zuchtziel für den Billy enthielt unter anderem einen optischen Anspruch. Der Céris – mittelgroß und von weißer Farbe mit orangenen Platten – sowie der Montaimboeuf – groß, kräftig und ebenfalls in Weiß und Orange gekleidet – verleihen diesem beim FCI als Lauf- und Schweißhund geführten Tier bis heute sein charakteristisches Aussehen. Besonderer Wert wurde dabei auf ein möglichst helles Orange gelegt. Nichts desto trotz stecken in den Billys auch ein hervorragender Jagdinstinkt und eine gute Nase, wie sie vor allem der Larrye gehabt haben soll. Rehe und Hirsche werden mit Billy-Meuten bejagt, aber auch Wildschweine. Somit handelt es sich um...

Billy Rassebeschreibung weiterlesen...

Die neuesten Videos

Dieser Rasse sind noch keine Videos zugeordnet!

Neueste Meisterschaften

  •  

    Die neuesten Zuchten

    Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!

    Zuletzt hinzugefügt

    weiterlesen

    Die meistbesuchten Hunde

    Es wurde noch kein Hund dieser Rasse besucht.

    Zufallsbilder

    Es sind keine Bilder dieser Rasse vorhanden.