Livestream Sponsoren Shop

Ciobănesc Românesc Carpatin

Ciobănesc Românesc Carpatin

Der Ciobănesc Românesc Carpatin kommt ursprünglich aus Rumänien. Übersetzt bedeutet sein Name "Rumänischer Hirtenhund der Karpaten". Er gehört daher zu den Hütehunden und Treibhunden und wurde in erster Linie als Gebrauchshund gezüchtet. Er wird zwischen 59 und 73cm groß und seine Lebenserwartung beträgt zwischen 12 und 14 Jahren.

Erscheinungsbild

Der Ciobănesc Românesc Carpatin ist ein recht großer Hund, trotzdem ist seine Erscheinung alles andere als schwerfällig. Die Rüden der Rasse sind um einiges größer als die Hündinnen. Ihr Gewicht ist vom jeweiligen Körperbau des Hundes abhängig und nicht festgelegt. Das Haar des Ciobănesc Românesc Carpatin ist gerade und eher hart, die Unterwolle hingegen ist weich und dicht. Sein Körperbau ist rechteckig und sein Kopf ist mittellang und kräftig. Seine Stirn ist leicht gewölbt und breit und sein Stop ist eher mäßig ausgeprägt. Die Farbe des Ciobănesc Românesc Carpatins ist wolfsgrau bis blassgelb oder bis zart falbfarben und wird am Rücken meistens dunkler bis hin zu schwarz. Weiße Abzeichen sind ebenfalls möglich, diese sollten aber nicht im Übermaß vorhanden sein. Die Augen des Ciobănesc Românesc Carpatin sind mandelförmig und leicht schräg stehend. Seine Ohren sind nicht sonderlich groß und ein Stück oberhalb der Augenhöhe angesetzt. Außerdem sind sie dreieckig.

Wesen und Charakter

Das Wesen des Ciobănesc Românesc Carpatins ist ruhig und ausgeglichen. Trotzdem ist er von Geburt an sehr wachsam und mutig. Als Hirtenhund ist der Ciobănesc Românesc Carpatin in seinem Element und sein Schutzinstinkt gegenüber seiner Herde ist sehr ausgeprägt. Seinem Besitzer gegenüber ist er stets treu und loyal. Der Rumänische Schäferhund baut außerdem eine sehr enge Beziehung zu seinen Menschen auf. Fremden gegenüber ist er hingegen sehr misstrauisch.

Hundesport

Als Hütehund ist der Ciobănesc Românesc Carpatin bestens geeignet. Da er schon als kleiner Welpe sehr aufmerksam ist, zeichnet sich seine besonders gute Eignung als Hirtenhund schon früh ab. Auch als Wachhund kann der Rumänische Schäferhund problemlos eingesetzt werden. Der Ciobănesc Românesc Carpatin wurde in Rumänien speziell für die Verwendung als Hüte- und Wachhund gezüchtet und übt diese Tätigkeiten sehr eigenständig und gewissenhaft aus. Auch für die Dressur wird er manchmal eingesetzt und ist auch hierfür gut geeignet.

Der Umgang mit dem Ciobănesc Românesc Carpatin

Bei der Erziehung des Ciobănesc Românesc Carpatin ist eine gewisse Konsequenz unumgänglich. Der Rumänische Schäferhund ist sehr loyal und seinem Besitzer ein Leben lang treu. Er würde jeden Kampf aufnehmen, um seine Menschen und seine Herde zu beschützen und zu verteidigen, da sein Schutzinstinkt extrem ausgeprägt ist. Anderen Tieren hingegen ist der Ciobănesc Românesc Carpatin eher zurückhaltend und nicht sonderlich aufgeschlossen. Bringt man ihn allerdings schon im Welpenalter mit anderen Haustieren zusammen, entwickelt er zu diesen meistens ein gutes Verhältnis. Es ist daher sehr wichtig, ihn früh zu sozialisieren, vor allem, wenn er als Familienhund gehalten werden soll. Hierfür ist der Rumänische Schäferhund nur bedingt geeignet. Es ist sehr wichtig, dass er artgerecht gehalten wird und er seinen starken Bewegungsdrang ausleben kann. Nur dann ist eine Haltung im Haus möglich. Es ist außerdem unbedingt notwendig, den Ciobănesc Românesc Carpatin ausreichend zu beschäftigen, da ihm sonst schnell langweilig wird und er sich unterfordert fühlt. Auch eine ausreichende Freifläche an der frischen Luft sollte ihm geboten werden. Die Fellpflege ist bei dem Rumänischen Schäferhund sehr wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden.

Top Verkaufshunde

Es gibt aktuell keine Hunde dieser Rasse.

weiterlesen

Top Zuchten

Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!