Livestream Sponsoren Shop

Ostsibirischer Laïka

Bereits seit dem 19. Jahrhundert, wird der ostsibirische Laïka, als Jagdhund gezüchtet und eingesetzt. Die originale, russische Bezeichnung für diese Hunderasse ist: "Vostotchno-Sibirskaïa Laïka". Wie der Name schon sagt, stammt die Rasse aus der offenen Taiga und dem Osten Sibiriens. Das russische Wort "lajatj", steht für (lautes) Bellen, beschreibt die markante Eigenschaft des Laïkas und gab ihm somit seinen Namen. Der ausgeglichene und gleichzeitig lebhafte Hund, ähnelt stark einem Wolf, da sein Ursprung auf Schlitten- und Jagdhunde der Hocharktis zurückzuführen ist. In seiner Heimat Russland, ist er ein beliebter Begleithund mit vielen Einsatzmöglichkeiten.

Kurzer Steckbrief

Ursprung: Russland
Lebenserwartung:
Größe:53-65 cm
Gewicht: 21-30 kg

Körperbau und Fell des ostsibirischen Laïkas

Diese tolle Rasse besitzt stehende, seitlich angesetzte Ohren und einen aufgerollten Schwanz. Der allgemeine Körperbau ist dem eines Wolfs sehr ähnlich. Neben der hervorragend entwickelten Muskulatur, besitzt der ostsibirische Laïka, ein kräftiges Knochengerüst.
Das dichte Fell, mit reichlich Unterwolle und harten Grannenhaaren, ist ein Markenzeichen des Laïkas und schützt ihn vor dem rauen Klima seiner Heimat. An seinem Hals und den Schultern, bildet sich ein typischer Kragen. Bei Rüden entwickelt sich zusätzlich eine Mähne am Widerrist. Bei der...

Ostsibirischer Laïka Rassebeschreibung weiterlesen...

Die neuesten Videos

Dieser Rasse sind noch keine Videos zugeordnet!

Neueste Meisterschaften

Dieser Rasse sind noch keine Meisterschaften hinterlegt.

Die neuesten Zuchten

Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!

Zuletzt hinzugefügt

weiterlesen

Die meistbesuchten Hunde

Es wurde noch kein Hund dieser Rasse besucht.

Zufallsbilder

Es sind keine Bilder dieser Rasse vorhanden.