Griffon Fauve De Bretagne

Der Griffon Fauve de Bretagne gilt immer noch als eine seltene Rasse. Er ist ein hoher, schlanker Laufhund, der vom Körperbau leicht an einen Windhund erinnert. Die Schulterhöhe beträgt 56 bis 58 Zentimeter. Trotzdem bleibt er schmal, sein Gewicht übersteigt selten die 22 Kilogramm. Er hat ein raues Fell, die Haare wirken zottelig, bleiben aber kurz. Meist ist der Griffon Fauve de Bretagne beige, hellbraun oder sandfarben. Er ist in Frankreich ein beliebter Jagd- und Meutehund. Außerhalb Frankreichs sieht man ihn eher selten. Da er jedoch sehr menschenfreundlich und gutmütig ist und selten bellt, wird er als Familien- und Begleithund immer beliebter.

Lernen und Schmusen ist super!

Der Griffon Fauve de Bretagne ist zwar ein Lauf- und Meutehund, lernt aber trotzdem leicht und gerne. Während es bei anderen Rassen dieser Gruppe vorkommen kann, dass sich die Hunde nur schwer an ihre Menschen binden und am liebsten ein eigenständiges Leben führen, fühlt sich der Griffon wohl, wenn er von Menschen umgeben ist. Er zeichnet sich durch eine gewisse Sturheit aus. Aber er lernt gerne und kann schon nach kurzer Zeit alle Grundbefehle. Da ihm das Lernen so viel Spaß macht, kann man ihm problemlos eine Reihe von Tricks und Übungen beibringen. Er hat ein ausgeglichenes Wesen und gilt als gutmütig. Er fühlt sich auch dann wohl, wenn er von...

Griffon Fauve De Bretagne Rassebeschreibung weiterlesen...

Die neuesten Videos

Dieser Rasse sind noch keine Videos zugeordnet!

Neueste Meisterschaften

  •  

    Die neuesten Zuchten

    Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!

    Zuletzt hinzugefügt

    weiterlesen

    Die meistbesuchten Hunde

    Es wurde noch kein Hund dieser Rasse besucht.

    Zufallsbilder

    Es sind keine Bilder dieser Rasse vorhanden.