Livestream Sponsoren Shop

Holländischer Smoushund

Holländischer Smoushund

Der Holländische Smoushund, auch Hollandse Smoushond genannt, stammt aus den Niederlanden. Rüden dieser quirligen Rasse werden zwischen 37 und 42 Zentimetern groß. Bei Hündinnen liegt die ideale Widerristhöhe zwischen 35 und 40 Kilogramm. Je nach Geschlecht und Größte wiegt der Holländische Smoushund zwischen neun und zehn Kilogramm.

Geschichte

Der Holländische Smoushund wird auch Holländischer Rattler genannt. Dies ist ein Hinweis auf seine ursprüngliche Funktion. Aus dem Niederländischen übersetzt bedeutet Rattler so viel wie Rattenfänger oder Mäusefänger. Der Smoushund war früher also dafür zuständig, Haus und Hof frei von Ungeziefer zu halten. Wie viele Hunde, die diese Aufgabe hatten, wurde auch der Smoushund nicht gezielt gezüchtet, sondern entstand aus den damaligen Gegebenheiten. Der kleine und kompakte Hund mit dem wetterfesten Fell fand Anfang des 20. Jahrhunderts jedoch zahlreiche Liebhaber, die ihn zur eigenen Rasse erhoben. Um den Hollandse Smoushond vor dem Aussterben zu schützen, wurde 1905 sogar ein eigener Club, der Hollandse Smoushund Club gegründet. Die Bezeichnung Smoushund geht auf den struppigen Kopf, das charakteristische Merkmal der Rasse, zurück. Außerhalb der Niederlande ist der Holländische Smoushund jedoch kaum bekannt.

Typische Erscheinung

Der Körperbau gibt erste Hinweise auf die Robustheit der Rasse. Der gerade, breite und muskulöse Rücken verleiht dem Smoushund in Kombination mit der gewölbten Lendenpartie und der bemuskelten Kruppe ein leicht quadratisches Aussehen. Von oben betrachtet ist der Kopf breit und kurz. Die Ohren sind hoch angesetzt und fallen entlang der Wangen flach anliegend nach vorne. Sie haben leicht abgerundete Ecken, sind klein, dünn und dreieckig. Die Rute ist eher kurz und fröhlich. Sie sollte jedoch nicht über den Rücken gerollt sein.
Das Fell des Holländischen Smoushundes ist rau, drahtig und hart. Obwohl es gerade wächst, macht es dennoch einen zerzausten Eindruck. Die einzelnen Haare sind zwischen vier und sieben Zentimetern lang und sollten weder lockig noch gewellt sein. Da der Smoushund früher oft draußen gelebt hat, verfügt er über eine Unterwolle, die ihn vor allem Wettereskapaden schützt. An den Gliedmaßen ist das Fell mittellang und nicht zu dicht. Durch die leichte Rückwärtsrichtung der Haare wird hier eine Befederung vorgetäuscht. An der Rute ist das Haar hingegen buschig, weist aber keine Fransen auf. Das gleiche drahtige Haar wie am Körper bedeckt auch den Kopf. Allerdings ist das Haar auf dem Schädel und an den Ohren etwas kürzer. An den Wangen, an den Augenbrauen und am Kinnbart ist das Haar länger. In geringfügigem Maße fällt es auch über die Augen nach vorne. Allerdings sollten dadurch weder die Augen bedeckt noch die Sicht beeinträchtigt werden. Die lebhaften und freundlichen Augen unterstreichen das fröhliche Wesen des Hundes.
Der Holländische Smoushund ist einfarbig gelb. Dabei können sämtliche Schattierungen auftreten, meistens liegt jedoch ein dunkeles Strohgelb vor. Ohren, Kinnbart, Backenbart und Augenbrauen können dunkler gefärbt sein als das Fell am übrigen Körper.

Wesen und Charakter

Der Holländische Smoushund ist ein anhänglicher und fröhlicher Hund mit einem freien Willen. Er ist weder ängstlich noch nervös. Kläfferei ist dem Smoushund fremd. Auch über das Ausreißen denkt er nicht nach. Damit ist der Holländische Smoushund ein angenehmer und leicht zu haltender Familienhund.

Top Verkaufshunde

Es gibt aktuell keine Hunde dieser Rasse.

weiterlesen

Top Zuchten

Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!