Kurzhaarige Istrianer Bracke

Bei der Kurzhaarigen Istrianer Bracke handelt es sich um den ältesten Laufhund, der in der Balkanregion bekannt ist. Die genauen Ursprünge der Rasse bleiben wohl in der Geschichte verborgen. Erstmals erwähnt wurden die Hunde um 1330. Vermutlich handelt es sich bei den hervorragenden Laufhunden um eine Kreuzung von Doggen und Laufhunden aus Europa und Windhunden aus Asien. Bewährt hat sich die Kurzhaarige Istrianer Bracke besonders bei der Jagd auf Fuchs und Hase. Die Hunde besitzen eine sehr gute Konstitution und können auch als Schweißhund eingesetzt werden. Gehorsam und eher ruhig im Charakter lassen sich die Tiere sehr gut abrichten und sind wie geschaffen für die in Istrien vorherrschenden weiten Jagdgebiete.

Herkunft

Hinweise auf die Kurzhaarige Istrianer Bracke tauchen in der Vergangenheit vermehrt auf. So lassen Freskendarstellungen in einer Marienkapelle unweit von Pazin aus dem späten 15. Jahrhundert ebenso auf die Hunderasse schließen wie um 1730 entstandene Gemälde oder Erwähnungen in den Chroniken des Bischof Bakic um 1719. Die sehr guten Jagdeigenschaften machten den Hund bereits früh zum Exportartikel und die Kurzhaarige Istrianer Bracke wurde auch über die Grenzen Kroatiens hinaus bekannt. Im Zuchtbuch wurden die Hunde erstmals 1924 eingeschrieben. Die Anerkennung des FCI Standards erfolgte im Jahre 1949.
Neben der Kurzhaarigen Istrianer Bracke existiert auch die Rauhaarige...

Kurzhaarige Istrianer Bracke Rassebeschreibung weiterlesen...

Die neuesten Videos

Dieser Rasse sind noch keine Videos zugeordnet!

Neueste Meisterschaften

Dieser Rasse sind noch keine Meisterschaften hinterlegt.

Die neuesten Zuchten

Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!

Zuletzt hinzugefügt

weiterlesen

Die meistbesuchten Hunde

+mehr

Zufallsbilder