Karelischer Bärenhund

Der Karelische Bärenhund ist ein im Norden geschätzter, sehr eigenständig arbeitender Schutz- und Jagdhund. Er wird vor allem für die Jagd auf Elche und Bären verwendet, sucht das Hochwild lautlos und stellt es dann laut bellend.

Ursprungsland: Finnland

In der FCI ist der Karelische Bärenhund unter der Standard-Nummer 48, Gruppe 5, Sektion 2 (Nordische Jagdhunde, mit Arbeitsprüfung in den skandinavischen Ländern) gelistet.
Die Widerristhöhe beträgt bei Rüden 53 - 58 cm, bei Hündinnen 50 - 54 cm. Das Gewicht schwankt von 25 - 28 kg (Rüde), 17 - 20 kg (Hündin). Der Körperbau wir als stämmig, muskulös und fast quadratisch angegeben. Die Lebenserwartung dieser robusten Rasse beträgt 10 - 15 Jahre. Der Karelische Bärenhund gehört zu den ursprünglichen, spitzartigen Hunderassen und ist nicht für Anfänger geeignet.

Geschichte, Herkunft, Entwicklung

Als Stammvater des Karelischen Bärenhundes wird der...

Karelischer Bärenhund Rassebeschreibung weiterlesen...

Die neuesten Videos

Dieser Rasse sind noch keine Videos zugeordnet!

Neueste Meisterschaften

  •  

    Die neuesten Zuchten

    Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!

    Zuletzt hinzugefügt

    weiterlesen

    Die meistbesuchten Hunde

    +mehr