Livestream Sponsoren Shop

Schwedischer Wallhund

Beim Schwedischen Wallhund handelt es sich um einen kleinen robusten Hund, der voller Energie steckt. Weiterhin erweist sich der Westgotenspitz als wachsam und furchtlos. Obwohl der Schwedische Wallhund durchaus eine Verwandtschaft zum Welsh Corgi erkennen lässt, überwiegt allgemein die Ansicht, die Hunde seien schwedischen Ursprungs. Heute lässt sich nicht mehr eindeutig nachweisen, ob einst die Wikinger Welsh Corgis auf ihren Schiffen von England nach Schweden mit an Bord nahmen oder ähnliche Tiere von Schweden nach England gelangten. Es bleibt also ungeklärt, ob eine Verbindung zwischen beiden Hunden besteht oder sich beide Rassen unabhängig voneinander entwickelten.

Geschichte

Große Verdienste in Verbindung mit der Rasse hat sich der Graf Björn von Rosen erworben. Dieser wurde in den 1940er Jahren auf den alten Hütehund aufmerksam und veranlasste, dass die Bestände um West Gotha genauer untersucht und erfasst wurden. Mit einigen wenigen Exemplaren, die unweit der Ortschaft Vara entdeckt wurden, konnte eine zielgerichtete Zucht begonnen werden. Nach Begutachtung durch den Verband wurden die Hunde 1943 zum Schwedischen Vallhund und damit zu einer eigenen Rasse erklärt. Gemeinsam mit dem Schuldirektor Karl-Gustaf Zetterstén trieb Graf Björn von Rosen die Zucht weiter voran. Es vergingen weitere zehn Jahre bis sich die Bezeichnung Västgötaspets...

Schwedischer Wallhund Rassebeschreibung weiterlesen...

Die neuesten Videos

Dieser Rasse sind noch keine Videos zugeordnet!

Neueste Meisterschaften

  •  

    Die neuesten Zuchten

    Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!

    Zuletzt hinzugefügt

    weiterlesen

    Die meistbesuchten Hunde

    +mehr

    Zufallsbilder