Livestream Sponsoren Shop

Westsibirischer Laïka

Der Name Laika stammt vom russischen Wort „Lajatj“ ab und steht auf deutsch für der Beller oder der Kläffer. Bei den Russen bezeichnete man damit ein ganzes Kollektiv und der Begriff Laika umfasste bei weitem nicht nur eine Rasse. Die Heimat dieser Hunde ist sehr weitläufig: Von der russisch-finnischen Grenze bishin zur Halbinsel Kamschatka.
Alle Hunde der Rasse Laika sind Jagdhunde, welche spitzhundartig sind. Auf natürliche Art und Weise selektierte sich die Hunderasse Laika immer mehr aus. Der Westsibirische Laika wurde durch die Kreuzung folgender Hunderassen geformt: Aus dem Laika der Wogulen und aus dem Laika der Timanschen.

Der Westsibirische Laika ist ein ausgezeichneter Jagdhund, welcher seine Beute lautlos jagt. Der Körper der Hunde ist robust, stark gebaut und sehr gut proportioniert. Die Rüden sind etwas breiter gebaut als die Hündinnen. Die männlichen Hunde erreichen eine Höhe von 54 cm - 60 cm, und sind damit ca zwei cm höher als die weiblichen Tiere.
Der Westsibirische Laika besitzt ein scherenartiges Gebiss, die Ohren sitzen weit oben und sind wie der Kopf sehr spitz. Die Augen sind dunkel gefärbt, habe eine ovale Form und sitzen schräg im Gesicht der Hunde. Der Laika ist gegen Kälte bestens ausgerüstet: das Unterfell ist dicht und das Deckhaar sehr grob. Das Haarkleid ist verschieden...

Westsibirischer Laïka Rassebeschreibung weiterlesen...

Die neuesten Videos

Dieser Rasse sind noch keine Videos zugeordnet!

Neueste Meisterschaften

  •  

    Die neuesten Zuchten

    Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!

    Zuletzt hinzugefügt

    weiterlesen

    Die meistbesuchten Hunde

    +mehr

    Zufallsbilder