Livestream Sponsoren Shop

Westfälische Dachsbracke

Mit einer Widerristhöhe von 30 – 38 cm stellt die Westfälische Dachsbracke die kleinere, niederläufige Version der Deutschen Bracke dar. Mit ihrem kurzen, dichten Fell und reichlich Jagdpassion ausgestattet, ist die Westfälische Dachsbracke ein idealer Begleiter im Jagd- und Hundesport. Wer einen solchen Hund führt, hat in jedem Fall etwas Besonderes an der Leine, denn die Population in Deutschland beläuft sich auf rund 250 eingetragene Hunde und jährlich circa 35 Welpen.

Rassebeschreibung Westfälische Dachsbracke

Als niederläufiger Jagdhund wird die Westfälische Dachsbracke im FCI-Standard in der Gruppe 6 (Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen) in der Sektion 1.3 Kleine Laufhunde geführt. Eine Arbeitsprüfung ist erforderlich.

Die Westfälische Dachsbracke hat eine Widerristhöhe von 30 bis 38 cm und dichtes, grobes Haarkleid, welches an der Unterseite der Rute und am Hals etwas länger sein darf. Die Fellfarben entsprechen den typischen Bracken-Färbungen: gelbe bis rote Fellfarbe mit einem schwarzen Mantel oder Sattel sowie weißen Abzeichen (tricolor). Seltener sind zweifarbige Hunde mit rötlicher bis gelber Färbung und schwarzem Sattel...

Westfälische Dachsbracke Rassebeschreibung weiterlesen...

Die neuesten Videos

Dieser Rasse sind noch keine Videos zugeordnet!

Neueste Meisterschaften

Dieser Rasse sind noch keine Meisterschaften hinterlegt.

Die neuesten Zuchten

Dieser Rasse sind noch keine Zuchten zugeordnet!

Zuletzt hinzugefügt

Es gibt aktuell keine Hunde dieser Rasse.

weiterlesen

Die meistbesuchten Hunde

Es wurde noch kein Hund dieser Rasse besucht.

Zufallsbilder

Es sind keine Bilder dieser Rasse vorhanden.